ELGA unterstützt Immunserologie-Labore bei der Maximierung der Betriebszeit

Kunde
NeoDIN Medical Institute
Standort
Südkorea

Immunserologie-Labore benötigen konsistentes Reinstwasser

Serologie ist die Untersuchung des Blutes auf das Vorhandensein von Antikörpern, die sich typischerweise als Reaktion auf eine Infektion gegen einen bestimmten Mikroorganismus bilden. Immunserologie-Labore verarbeiten oft eine große Anzahl von Proben und benötigen konsistentes Typ 1 Reinstwasser zur Speisung ihrer Analyser, um sicherzustellen, dass keine Kontamination der Proben die Ergebnisse beeinflussen kann.

Der Kunde

Das NeoDIN Medical Institute in Südkorea ist ein medizinisch-wissenschaftliches Labor, das Labortests für Kliniken, Krankenhäuser und Forschungszentren anbietet. Seine Chemie- und Immunserologie-Labore verarbeiten zwischen 7.000 und 8.000 Proben pro Tag, die von kleinen und mittelgroßen Kliniken aus ganz Südkorea eingesandt werden. Nach negativen Erfahrungen mit dem bisherigen Lieferanten war das Labor auf der Suche nach einer alternativen Lösung für seine Reinstwasserversorgung. 

NeoDIN Medical Institute – MEDICA Pro 120 InstallationTyp 1 Reinstwasser sichert zuverlässigen Analyserbetrieb 

Angesichts der großen Anzahl der täglich verarbeiteten Patientenproben ist es entscheidend, dass die Analyser in den Einrichtungen von NeoDIN schnell, zuverlässig und mit maximaler Betriebszeit arbeiten. Die wachsende Nachfrage machte mehr Analysatoren erforderlich. Die Analyser benötigen pro Stunde etwa 100 Liter bakterienfreies Reinstwasser.

Die JM Corporation, der südkoreanische Partner von ELGA, arbeitete mit einem führenden globalen Unternehmen für klinische Analysatoren zusammen an einer Lösung für den Kunden. Die wichtigsten Faktoren für den zuverlässigen Betrieb der Analyser waren dabei die Gesamtverfügbarkeit der Reinstwasserversorgung sowie eine gleichbleibende Reinstwasserqualität gemäß den Anforderungen des CLRW-Standards (Clinical Laboratory Reagent Water).

Die Reinstwasserlösung von ELGA LabWater

Die JM Corporation installierte vier MEDICA Pro 120 Systeme, die jeweils direkt Analysatoren mit CLRW-Reinstwasser speisen. Die Anlagen wurden in einem Bereich zentralisiert und so konfiguriert, dass sie das technische Wartungspersonal in dem großen Labor bei Wartungsanforderungen oder einem Systemausfall über ein ferngesteuertes akustisches und optisches Alarmsystem warnen.

Die MEDICA PRO 120 Reinstwassersysteme liefern dank der Kombination aus Umkehrosmose, Ionenaustausch, UV-Photooxidation und Ultrafiltration pro Stunde bis zu 120 Liter bakterienfreies, hochreines Wasser. Sie erfüllen die Qualitätsstandards für CLRW Reinstwasser des Clinical Laboratory Standards Institut (CLSI) sowie die Systemanforderungen des Labors. Jede der MEDICA Anlage kann ausreichend Wasser für die Analysatoren liefern. Die Systeme sind miteinander verbunden, um die Desinfektion und Wartung im Kreislauf zu ermöglichen, ohne den Betrieb zu beeinträchtigen oder zu unterbrechen.

Installation der Wasseraufbereitung mit minimaler Unterbrechung

Die Installation der Reinstwassersysteme wurde mit minimaler Störung für das Personal und die Benutzer des Labors durchgeführt. Darüber hinaus war durch die kompakte Lösung eine Vergrößerung der Laborfläche möglich, was zu einem effizienteren Betrieb führte. Nach der Installation bestätigte der exzellente Kundendienst ELGA als zuverlässigen Laborwasser-Lieferanten für klinische Analysatoren.

Aufbauend auf der bestehenden Partnerschaft hat die JM Corporation die Installation von vier weiteren MEDICA Pro 120 Anlagen erfolgreich abgeschlossen, um die Anforderungen des wachsenden Immunserologie-Labors zu erfüllen. Die Wasserqualität wird durch die regelmäßige Rezirkulation des gespeicherten Reinstwassers über die Aufbereitungstechnologien stets gewährleistet. Durch eine Reduzierung der Gesamtwartungszeit kann sich das Personal auf die Probenanalyse konzentrieren. 

Hauptvorteile der Installation 

  • Erhöhte Zuverlässigkeit 
  • Reduzierte Wartungszeiten 
  • Visuelles Fernalarmsystem 
  • Zeitersparnis

Hier ausführliche Referenz herunterladen (English)