Nachhaltiges Wasser

HERUNTERLADEN

Laden Sie jetzt Ihre Kopie des vollständigen Berichts herunter

 

Beeinträchtigen Laborwasserverunreinigungen Ihre Forschung über Umweltschadstoffe im Wasser?

Erfahren Sie, wie andere Forscher zum Kampf gegen Wasserverunreinigungen beitragen

In unserem Going Green Whitepaper stellen wir Ihnen sechs spannende Forschungsprojekte vor, die uns helfen, Umweltschadstoffe im Wasser zu verstehen und zu reduzieren. Wir diskutieren über die Folgen von Umweltschadstoffen im Wasser, unter anderem auch darüber, wie Quellen von Wasserverunreinigungen überwacht, verstanden und gehandhabt werden können sowie den Bedarf an Reinstwasser für die Analyse. Sie erfahren mehr über die Umweltbelastung der Wasserqualität und wie Sie Lösungen für Wasserverunreinigungen in Ihrem Labor zum Einsatz bringen können.

Worum geht es?

  • Forschungsarbeiten an der Universität von Nantes in Frankreich und am Institut für Pflanzenschutz in Israel, die die störende Wirkung von Herbiziden auf Pflanzenparasiten demonstrieren.
  • In einer städtischen Kläranlage in Tunesien durchgeführte Untersuchungen, die saisonale Schwankungen bei der Entfernung von endokrinschädlichen Chemikalien hervorhoben.
  • Untersuchungen der Universität Ca’ Foscari in Venedig darüber, wie an der Meeresoberfläche produzierte Aminosäuren als Aerosole über die Antarktis verteilt werden.
  • Von der Technischen Universität Berlin im Labor und in einer Pilotanlage für Filtration durchgeführte Studien zum Nachweis der Wirksamkeit von Aktivkohle bei der Entfernung organischer Mikroverunreinigungen.
  • Eine interdisziplinäre Untersuchung an der Universität von Sheffield, um die mechanischen Eigenschaften von Rhodococcus-Bakterien zu verstehen, die bei der biologischen Sanierung von Ölkatastrophen eingesetzt werden.
  • Erfahren Sie, wie AstraZeneca und die Universität von Portsmouth eine Methode zur Festphasenextraktion entwickelt haben, um Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und Klärschlamm schnell zu bestimmen.
  • Nachweise der Universität von Sindh über den Einfluss von Industrieabwässern auf die Konzentrationen von Silber- und Schwermetall in den Süßgewässern Pakistans.

Denken Sie an Schadstoffe im Wasser
Werden Sie eines der nachhaltigen Labore der Zukunft

Whitepaper: Going Green

HERUNTERLADEN

Laden Sie jetzt Ihre Kopie des vollständigen Berichts herunter

Ist dies das grüne Labor der Zukunft?

Laden Sie unsere Infografik zu „Going Green“ herunter, um zu erfahren, wie Ihr Labor heute und in der Zukunft grüner werden kann. Mit gutem Beispiel vorangehen – erfahren Sie, wie Sie Energie abschalten, recyceln und wiederverwenden, Wasser sparen und Ihre Energie erneuern können. Wenn Sie Ihre Laborausrüstung nicht ausschalten, verschwenden Sie Wasser und Strom. Durch einige einfache Änderungen kann Ihr Labor jedes Jahr über 3,5 Millionen Liter Wasser und täglich 10 % Strom einsparen. Werden Sie heute zu einem nachhaltigen Labor.

DOWNLOADS

Pure Labwater Guide

This educational pure water guide provides an overview of water purification requirements, techniques and applications in science and medicine. Learn how to choose the correct grade of water and most reliable method of production at an economical cost.

Trouble Shooting Guide

A guide to troubleshooting water problems where you will learn tips, tricks and solutions for cell culture, molecular biology and liquid chromatography applications.

Verpflichtung zur Nachhaltigkeit

Wir sind bestrebt, die CO2-Bilanz unserer Produkte und unserer weltweiten Aktivitäten zu reduzieren.

Wir alle haben die Verantwortung, in allen Aspekten des Lebens nachhaltig zu sein, sowohl im Bereich der Geschäftsergebnisse als auch im Ressourcenmanagement. ELGA ist bestrebt, die CO2-Bilanz seiner Produkte und seiner weltweiten Aktivitäten zu reduzieren.

Was macht ELGA?

  • Wir reduzieren die CO2-Emissionen in allen Bereichen unseres Unternehmens.
  • Wir haben eine CO2-Kostenanalyse für alle unsere Produkte während ihrer gesamten Lebensdauer durchgeführt.
  • Wir können jetzt einen CO2-Wert für jeden Kundenauftrag bereitstellen.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Messung und Verbesserung der ökologischen und wirtschaftlichen Leistung
  • Hilfe bei der Rückführung von Abwasser zur Quelle
  • Umsetzung energiepositiver Wasseraufbereitungsstrategien

„Als führendes Unternehmen in der Wasserreinigungsbranche haben wir die Verantwortung, mit umweltverträglichen Technologien und Produktdesigns zu innovieren und dafür zu sorgen, dass unser Betrieb möglichst geringe Auswirkungen auf das Klima hat.“

Nora Ikene, Managing Director ELGA