Elektrochemie

Elektrochemie: die Untersuchung der chemischen Veränderungen von Teilchen, die durch die Bewegung von Elektronen von einem Element zum anderen verursacht werden. Ist Ihre Laborwasserqualität ausreichend?
Elektrochemie

Die Elektrochemie befasst sich mit der Untersuchung der chemischen Veränderungen von Teilchen, die durch die Bewegung von Elektronen von einem Element zum anderen durch Redoxreaktionen (Reduktion-Oxidation) verursacht werden. Es gibt eine Reihe von Anwendungen, die unter die Kategorie der Elektrochemie fallen, einschließlich: Potentiometrie, pH-Messung, Coulometrie, Voltammetrie, Polarographie und Amperometrie. Sie alle nutzen einen angelegten Strom, um einen Analyten von einer Oxidationsstufe in eine andere umzuwandeln.

 

pH-Messung

Die pH-Messung ist eine der häufigsten Anwendungen der Elektrochemie, da sich Säuren oder Basen in elektrisch leitendem Wasser in Ionen trennen. Die Messung des pH-Wertes in Reinwasser ist problematisch, weil die geringe Ionenstärke der Lösung zur schnellen Aufnahme von Kohlendioxid und damit zur Bildung von schwacher Kohlensäure führt, die den pH-Wert senkt.

Der Einfluss von Laborwasser

Da die Technik auf der empfindlichen Messung von winzigen elektrischen Signalen beruht, ist es wichtig, dass das verwendete Laborwasser nur minimale Interferenzen durch Hintergrundverunreinigungen erzeugt.

pH-Messung
Bei der pH-Messung ist der Puffer wichtig für eine genaue Messung, da er einen sehr stabilen pH-Wert aufweist, der sich bei Zugabe einer Säure oder einer Base nicht wesentlich ändert. Das pH-Meter misst das Differenzial zwischen zwei Elektroden, von denen sich eine im Referenzpuffer befindet. Es ist wichtig, dass das zur Herstellung des Puffers verwendete Wasser frei von Verunreinigungen ist, die den pH-Wert beeinflussen können.

Die richtige Wasserqualität

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Laborwasserqualität für Ihre Zwecke verwenden. Hier sind die Anforderungen für Elektrochemie-Anwendungen.

 Sensibilität der AnwendungWiderstand 
(MΩ cm) bei 25°C
TOC 
(ppb)
Filter 
(µm)
Bakterien (KBE/ml)Endotoxine (EU/ml)NukleasenErforderliche Laborwasserqualität
ElektrophysiologieAllgemein>1<50<0,2<1NZNZTyp II Reinwasser
Elektrochemie

Allgemein

Hoch

>5

>18

<50

<10

<0,2

<0,2

NZ

<1

NZ

NZ

NZ

NZ

Typ II Reinwasser

Typ I Reinstwasser

Verunreinigungen
Geeignete Produkte